• Knights_vs_SSCHochdahl
  • Rheuma6
  • Sport Dienstag 005
  • unser Miniturnier Siegerehrung
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Quidditch beim ATS !!!

CATEGORY

Portkeys Bremen Quidditch
treten dem ATS Buntentor bei - Auftakt am 1. Mai

Vor etwas mehr als einem Jahr probierte eine Gruppe von Freunden in den Neustadtswallanlagen die noch junge Trendsportart Quidditch aus. Das war die Geburtsstunde der Portkeys Bremen und der Beginn einer Erfolgsgeschichte im Eiltempo. Mitbegründer Jonas Becker erinnert sich: „Die Resonanz war super. Ab dem ersten Treffen bildete sich eine besondere Atmosphäre aus und das Samstags-Quidditch im Park wurde sofort zu einem regelmäßigen Termin.“ Gespielt wird „mixed“, Frauen und Männer in einer Mannschaft.

Zum feierlichen Auftakt richten die Portkeys ein Freundschaftsspiel aus. Am Montag, den 1. Mai ab 15 Uhr auf der Sportanlage Stadtwerder am Krähenberg empfangen die Portkeys die Hamburg Werewolves und weihen den Rasenplatz ein. An diesem Tag kann Quidditch live erlebt werden und die Regeln und die Spielgeräte werden erklärt.

Oft wurde von Zuschauern gefragt, ist Quidditch nur ein Fantasiesport? Die Antwort kann nur „Nein“ lauten: Quidditch wurde 2005 in Vermont gegründet, hat sich schnell verbreitet und ist zu einer weltweit beliebten Sportart herangewachsen. Der Sport vereint Elemente aus Handball, Dodgeball und Rugby.

Was macht die Faszination von Quidditch aus? Eine Mitspielerin, Maike Holler: „Die verschiedenen Spielelemente geben den Spielern die Möglichkeit, für sich die richtige Position zu finden. “ Lukas Book ist von dem Gemeinschaftsgefühl begeistert: „Egal ob auf einem Turnier oder zu Besuch bei einem Training in einer anderen Stadt: Die Atmosphäre ist immer aufgeschlossen und freundschaftlich.“

Nachdem sich über den Frühling 2016 eine Kerngruppe herauskristallisiert hatte, organisierte diese über das Kursangebot des Vereins für Hochschulsport ein wöchentliches Training auf einem Rasenplatz. Name und Logo wurden gemeinschaftlich und demokratisch bestimmt und die Beschaffung und Herstellung von Equipment sowie T-Shirts selbst organisiert. Eine feste Mannschaft, die „Portkeys“ waren entstanden.

Mit wachsenden Ambitionen nahm das Team an inter- und nationalen Turnieren teil. Bei den Winterspielen in München im Januar setzten es sich trotz Schneesturm und Eiseskälte im unteren Turnierbaum durch und erreichte überraschend den neunten Platz.

Der bunte Haufen aus Studierenden, Berufstätigen und Geflüchteten entschloss sich daraufhin, den Schritt in das Vereinswesen zu wagen: Ab dem 1. Mai sind die Portkeys offiziell Teil des ATS Buntentor. Der Vorsitzende des ATS Buntentor, Jürgen Maly: „Nette Menschen in Bewegung, unser Vereinsmotto, ganz in diesem Sinne sind wir offen für neue Sportbewegungen und freuen uns, dass sich die Mannschaft entschieden hat, in unserer Gemeinschaft dabei zu sein.“

Zum feierlichen Auftakt richten die Portkeys ein Freundschaftsspiel aus. Am Montag, den 1. Mai ab 15 Uhr auf der Sportanlage Stadtwerder am Krähenberg empfangen die Portkeys die Hamburg Werewolves und weihen den Rasenplatz ein. An diesem Tag kann Quidditch live erlebt werden und die Regeln und die Spielgeräte werden erklärt.

Weitere Informationen: www.fb.com/QuidditchBremen oder per E-Mail an quidditch<at>atsbuntentor.de. Kontakt: Jonas Becker, 01573-2345379

Portkeys Teamfoto 2017

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen