• 27
  • 1
  • 3
  • 10
  • 38
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Aktuelles

Die Frauen des ATS gewinnen den 4.ÖVB Futsal-Cup

 

Im Finale bezwang der Regionalligist am Abend in der Bremer Erwin-Büchler-Halle den TuS Schwachhausen mit 3:2 im Sechsmeterschießen. 

In der Gruppe 1 verbuchte die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen einen Start-Ziel-Sieg. Der Regionalligist legte mit einem furiosen 6:1 gegen den SC Borgfeld los und sollte in dieser Partie sein einziges Gegentor in der Vorrunde kassieren. Im ersten Halbfinale kam es also zu einem direkten Regionalligaduell zwischen dem SV Werder und dem ATS Buntentor. Lea Richter konnte den ATS zunächst in Führung schießen, ein Eigentor durch Farina Meyer sorgte jedoch für den Ausgleich und so musste das Entscheidungsschießen über den Finaleinzug befinden. Bei ihrem zweiten Schuss traf Alina Böttjer für Werder schließlich nur den Pfosten und ATS-Keeperin Jessica Kaufmann nutzte dies und verwandelte ihrerseits zum 7:6-Endstand aus Sicht des ATS. Im Endspiel sparten schließlich beide Teams mit packenden Torraumszenen und damit auch mit Toren, sodass erneut das Sechsmeterschießen herhalten musste, um den Turniersieger auszuspielen. Nachdem auf Seiten des TuS Schwachhausen Ann-Christin Bopp und Katharina Hamann trafen und Jennifer Brimmer und Lea Richter jeweils für Buntentor ausglichen, setzte Kira Buller ihren Schuss schließlich neben das Gehäuse von Jessica Kaufmann. Und die ATS-Torfrau ließ es sich erneut nicht nehmen, den entscheidenden Schuss zu verwandeln, und ihren ATS so zum Turnier zu schießen (Fotos und Text "Rund um den Roland").

 

 

oefc 2018 008

  

oefc 2018 001

 

C-Juniorinnen sind Bremer Futsal-Meister 2018

 

futsal c-maed 2018

 

Spannung pur brachte die Futsal-Landesmeisterschaft der C-Juniorinnen in der vollbesetzten Halle in der Daniel-Jacobs-Allee in Bremen-Borgfeld. Acht Mannschaften waren zur Endrunde angetreten und am Ende trennten in der Tabelle den ersten ATS Buntentor und den sechsten OT Bremen ganze zwei Punkte.

 

Für die Mädchen vom Kuhhirten schien indes nach ihrem letzten Spiel, in dem sie sich OT Bremen mit 0:1 geschlagen geben mussten, alles verloren. Doch im allerletzten Spiel leistete sich die Mannschaft des OSC Bremerhaven gegen die stark aufspielenden Mädchen des SC Vahr Blockdiek eine 0:2-Niederlage. Damit war ATS Buntentor doch Futsal-Landesmeister und verwies die einzige Mannschaft des Tages ohne Niederlage, den FC Union 60, auf den zweiten Platz, während sich die Mädchen vom OSC Bremerhaven mit dem dritten Platz begnügen mussten (Text und Foto: " Rund um den Roland")

 

 

24.4.2016

 

1.Herren vs. ATSV Sebalsbrück 2

 

ATS Buntentor 1. Herren mit Kantersieg am Kuhhirten

 

Zum ersten Mal nach der Winterpause bestritt die 1. Herren des ATSB wieder ein Pflichtspiel auf dem Hauptplatz, der sich in einem Topzustand befindet. Gegen die 2. Mannschaft des ATSV Sebaldsbrück musste der ATS sich noch in der Hinrunde gewaltig strecken um mit einem 2:1-Erfolg die Heimreise anzutreten. Auch im Rückspiel am Kuhhirten gingen die Sebaldsbrücker nach 4 Spielminuten durch einen Distanzschuss in Führung. Danach übernahmen die Platzherren aber das Kommando und drängten auf den Ausgleich, der dann durch ein Kopfballtor von Amadou Jaiteh in der 8. Spielminute das Spiel in die richtige Richtung brachte. Mit temporeichem Spiel wurde der Gegner dann unter Druck gesetzt und bei besserer Torchancenverwertung hätte bis zur Pause eine klare Führung für den ATS herausspringen müssen. So blieb es aber bis zur Halbzeit bei einem für die Sebaldsbrücker mehr als schmeichelhaften 1:1.

In der Pause muss Trainer Uwe Neese seiner Mannschaft wohl nochmals erklärt haben, an welcher Stelle des Fußballplatzes das gegnerische Tor steht, denn bereits in der 48. Spielminute erzielte Chris Popp die Führung für den ATS. Damit war der Knoten geplatzt und Lucca Biermann gelang in der 65. und 66. Minute mit einem Doppelpack die Vorentscheidung in diesem Spiel. Die Gäste kamen in der 70. Spielminute durch einen Foulelfmeter noch zu einem Anschlusstreffer den sie allerdings danach durch gleich 2 Eigentore wieder zu nichte machten. Zwischenzeitlich hatte Mehmet-Ali Elibol für die Buntentorschen noch für das 6:2 gesorgt. Der schon kurz vor der Pause für den angeschlagenen Tamy Khalil eingewechselte Gregor Bertram setzte dann in der 90. Spielminute mit dem 8:2 den Schlusspunkt.

Fazit: Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg, da die Sebaldsbrücker das Tempo der topfit wirkenden Platzherren nicht mitgehen konnten.

 

Auch 2. Spieltag in der Fair Play Liga der ATS-Bambini erfolgreich

Auch der 2. Spieltag der Fair Play Liga mit den Teams von der SVGO und Tura Bremen verlief für unsere Jungs erfolgreich. Leider fehlte ein Verein unentschuldigt. Wieder wurden alle Spiele der Hin- und Rückrunde gewonnen. Trainer und Zuschauer waren aber nicht nur mit den Ergebnissen zufrieden, sondern auch fußballerisch konnte unsere U7 überzeugen.  Es gab immer wieder schöne Spielzüge, die Jungs versuchten einige Situationen spielerisch zu lösen. Weiter so!

 

 

U7 erfolgreich in die Sommerrunde der Fair Play Liga gestartet

Erfolgreicher konnte der Start in die Sommerrunde der Fair Play Liga nicht sein. Gespielt wird in der Regel mit vier Teams, die im Turnier Modus in einer Hin- und Rückrunde gegeneinander spielen. Mit dabei waren neben dem Gastgeber BTS Neustadt und dem ATS noch Tura Bremen und die SV Hemelingen. Alle sechs Spiele wurden gewonnen! Dabei konnten 15 Tore erzielt werden und es wurde nur 1! Tor zugelassen. Jakob und Paul konnten sich durch viele Tore besonders auszeichnen. Der ATS konnte aber auch als Team nicht nur beim obligatorischen Teamkreis, sondern auch durch gelungene Spielzüge  überzeugen. Es war ein gelungerer Einstand. Weiter so, Jungs.

 

 Erneute Ehrung für das Angebot  "Welcome to Football"

 

Unsere Fußballabteilung wurde abermals für ihr Engagement bei der Integration von jungen Flüchtlingen ausgezeichnet und erhielt aus den Händen von Sozialsenatorin Anja Stahmann im Rahmen der Verleihung im Ostkurvensaal den mit 2.000€ dotierten Sonderpreis des Wettbewerbs "Jung und aktiv" der PSD Bank Nord. Herzlichen Glückwunsch!

 Artikel des Weser-Kurier vom 02.02.2016

 

   

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen