• IMG_1414
  • 110
  • 114
  • Laufen
  • LäufermitGerrit
  • 115
  • IMG_1406
  • IMG_1396
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Schokocross bei bestem Wetter - Bericht und Ergebnisse (26.12.2014)

Ein Bericht von der Veranstaltung folgt weiter unten!

Nach einer gefühlten Unendlichkeit Nieselwetter und Kälte kam pünktlich zum Schokocross die Sonne heraus und belohnte alle Angereisten mit einem wunderschönen Weihnachtslauf bei herrlichem Laufwetter.

Das Veranstaltungsteam bedankt sich bei allen Aktiven, Zuschauern, Helfern sowie Spendern und Sponsoren für das Engagement und wünscht ein zufriedenes und gesundes Jahr 2015! Die Ergebnisse der Veranstaltung (Stand 03.01.2015) finden sich hier.

Traditionell fand auch 2014 wieder am zweiten Weihnachtstag der Schoko-Cross-Lauf des ATS Buntentor am Werdersee statt. Teilnehmer im Alter von vier bis über 80 Jahren erlebten bei strahlendem Sonnenschein bereits zum achten Mal einen anspruchsvollen Lauf im freien Gelände. Von der ATS-Sportanlage, über den Sandstrand am Werdersee, den Krähenberg und zurück über so manche hügelige Passage. Ein Teilnehmer aus Stuhr fasste dies für viele so zusammen: „Es ist toll, mit wieviel Liebe hier jedes Jahr wieder eine tolle Cross-Strecke abgesteckt wird.“

Für die Helferinnen und Helfer des ATS Buntentor begann der Morgen schon vor sechs Uhr, und pünktlich zum Start der Kinderläufe standen die Strecke und die Zeitnahme. Nach den Kinderläufen gingen die Walker und die Läufer auf die Strecke. Am Schluss waren 220 Zieleinläufer glücklich, dass die Lauffreude über den Weihnachtsspeck gesiegt hatte.

Die Frage „Warum eigentlich Schoko-Cross?“ haben sich die meisten schon schnell selbst beantworten können. Der ATS Buntentor sammelte auch dieses Jahr wieder übriggebliebene Weihnachtsmänner und Schokolade ein. Der kleine Frank aus Huchting: „Ich gebe gerne etwas ab für andere Kinder, die es Weihnachten nicht so gut hatten wie ich.“ Am Montag, dem 29. Dezember fuhren die Aktiven dann ein prall gefülltes Auto mit über 70 Kilogramm an Leckereien zur Bremer Tafel, wo die Spende auch dieses Mal wieder gern entgegen genommen wurde.

Schokolade Kofferraum - Kopie

Der Sieger des Hauptlaufes über 8.200 Meter, hieß wie im Vorjahr, Sven Eilinghoff. Der Athlet des Veranstalters setzte sich auf den vier anspruchsvollen Runden in einer Zeit von 31:35 sicher vor den Läufern des LC Hansa Stuhr, Oliver Sebrantke (33:05) und Sebastian Kohlwes (33:10) sowie Ali Hassan vom ATS Buntentor (33:14) durch. Bei den Frauen ging der Sieg an Katharina Kahrs (Strindheim IL – Norwegen) in 35:36 vor Lotta Schlund (ATS Buntentor) in 35:48 und Carolin Schiff (VC Vegesack) in 37:46.

Auf der 4.200-Meter-Strecke gewann Benjamin Nestvogel (NetBro) in 16:33 vor einem weiteren weitangereisten Sportler, dem Spanier Jose Luis Huigero Fernandez (Club Atletico Zarza Quemada) in 16:58 und dem Jugendlichen Marc-Kevin Krensellack (Jahn Brinkum), der im kommenden Jahr die Farben des ATS Buntentor vertreten wird, in 17:17. Schnellste Frau war hier Carola Vömel von der LG Kreis Verden in 20:28. Über 2.200 Meter siegte die 12jährige Denise Jaschinski (Jahn Brinkum) in 11:03 vor dem erst 9 Jahre alten Paul Kebbel (VSK Osterholz-Scharmbeck) in 11:22. Im Kinderlauf über 800 Meter gewannen Saad Batthi vom Brinkumer SV in 2:20 und Svenja Rau vom TSV Ottobrunn in 2:55, bei den Bambinis über 400 Meter platzierte sich Lena Frerichs (BHC) in 1:20 vor Doppelstarter Paul Kebbel in 1:23.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen