• 115
  • 114
  • Laufen
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1396
  • IMG_1406
  • IMG_1414
  • 110
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Schokocross-Siege gingen nach Norwegen und Spanien (27.12.2016)

Die zahlreichen Zuschauer beim 10. Bremer Schokocross des ATS Buntentor am zweiten Weihnachtsfeiertag sahen bei den Frauen mit der nun schon zum vierten Male über die 8.200 Meter erfolgreichen Katharina Kahrs (Strindheim IL/Norwegen) und der 4.200-Meter-Siegerin Gemma Valentina Llabres Busch (Entrenamiento Global/Spanien) zwei Athletinnen aus dem Norden und Süden des Kontinentes auf den Spitzenplätzen des Podestes.

2016 Schokocross Start3 - Kopie

Kahrs, die 34:10 benötigte, folgten Lotta Schlund (ATS Buntentor) 34:36 und Heidi Schwartz (Köln) in 35:24 auf den Plätzen. Bei den Herren siegte über die vier anspruchsvollen Runden mit Sandpassagen und einigen knackigen Anstiegen Sebastian Kohlwes (LC Hansa Stuhr) in 30:37 vor Jens Stepan (München) in 30:45 und Lokalmatador Sven Eilinghoff (ATS Buntentor) in 31:13.
Auf der halben Distanz erreichten hinter Llabres Busch in 18:33 Tatjana Mense (TV Lilienthal) in 18:55 und Nicol Schirmer-Petermann (ATS Buntentor) in 21:43 das Ziel. Schnellster Mann war hier Jan Petermann (ATS Buntentor) in 16:50 vor seinem Vereinskameraden Marc-Kevin Krensellack in 17:11 und Frank Kupper (Post SV Buxtehude) in 18:10.

2016 Schokocross Strecke - Kopie
Sieger über die Einzelrunde von 2.200 Metern wurden Eddie Pundt (LG Bremen-Nord) in 8:10 vor Philipp Dirschauer in 8:43 und Nils Schmieder (beide ATS Buntentor) in 9:31 sowie Janina Lindemann (TV Lilienthal) in 10:09 vor Lena Frerichs in 10:21 und Sarah Lindemann (TV Lilienthal) in 10:35. Über 400 Meter gewannen Lara-Marie Lindemann (TV Lilienthal) in 1:37 vor Zsofia Richardson in 2:02 sowie Jarvin Stelljes in 1:17 vor Tim Legenhausen (SV Werder Bremen) in 1:19 und Bjarne Liesenhoff (Bremer Ruder-Club Hansa) in 1:23. Lauritz Stelljes siegte über die 800 Meter in 2:33. Zweiter wurde Tom Petermann (TV Eiche Horn) in 2:44 vor Torben Lindemann (TV Lilienthal) in 2:51. Schnellstes Mädchen war hier Doppelstarterin Lena Frerichs (BHC) in 2:43 vor Mieke Liesenhoff (Bremer Ruder-Club Hansa) in 2:58 und Finja Streicher (ATS Buntentor) in 3:15.

Alle Athleten, die, dem morgendlichen windigen Regenwetter zum Trotz, den Weg zum Kuhhirten angetreten hatten, wurden schon bei Abholung der Startnummern mit einer Präsenttüte im Wert des Meldegeldes belohnt. Zum Ende der Hauptläufe zeigte sich dann auch noch die Sonne und die exakt 200 Zieleinläufer konnten die Jubiläumsausgabe des Schoko-Crosslaufes zufrieden und mit Preisen im Gesamtwert von mehr als 1.500,- Euro verlassen. Im Gegenzug hatten die Teilnehmer wieder zwei große Kartons voller feinster Süßigkeiten für die Bremer Tafel gespendet.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen