• IMG_1396
  • Laufen
  • 110
  • 114
  • IMG_1414
  • LäufermitGerrit
  • 115
  • IMG_1406
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Vier Titel in Lingen bei 10-km-LM (30.03.2014)

Mit drei Einzeltiteln und einem Mannschaftssieg sowie zwei Vizemeisterschaften in den Teams konnten die Sportler des ATS Buntentor mit Unterstützung der Kooperationspartner von den Roadrunners einen erfolgreichen Tag bei den Landesmeisterschaften Niedersachsen/Bremen im 10km-Straßenlauf in Lingen erleben.

Meistertitel errangen auf dem vier mal zu durchlaufenden Rundkurs im Emsland bei unerwartet warmen Temperaturen Lotta Schlund (WU23; 39:23), Bernhard Memering (M55; 38:56), Sven Eilinghoff (M40; 33:20) und das Team der M30/35 mit Jens thor Straten in persönlicher Bestzeit von 33:20, Ingo Müller (34:41) und Henning Deters (35:46).

IMAG0109 - Kopie

IMAG0113 - Kopie

Vizemeister wurden die Teams der M50/55 mit Bernhard Memering, Thomas Lange (40:19) und Karsten Krüger (40:31) sowie der M40/45 mit Sven Eilinghoff, Gerrit Lubitz (37:34) und Michael Willner (38:37) abgesichert durch Thomas Langhorst (38:43), der im internen Duell um den dritten Teamplatz des Altersklassenteams nur denkbar knapp zurücklag. Undankbare vierte Plätze erliefen zudem Janina Heyn (W30; 40:44), Nicol Schirmer-Petermann (W40; 47:35) und Ingo Müller in der M35. Mit persönlicher Bestzeit von 34:48 feierte zudem Philipp Katthöfer (MHK) einen gelungenen Einstand bei seinem ersten Meisterschaftsauftritt im Trikot des ATS Buntentor während Timo Sieke nach gutem Beginn ab Kilometer Sieben die Kräfte schwanden und er in 38:10 finishte.
Ute Hawranke lief in der W45 mit 49:16 Minuten ins Ziel. Ralf Kaiser-Keller (M55; 44:00) und Joachim Hülsmann (M50; 44:53) fehlte ein dritter Zieleinläufer zur Platzierung eines zweiten Altersklassenteams. Hans-Heinrich Albertsen (M55) konnte nach einem Muskelfaserriss noch nicht sein volles Potential ausschöpfen und stieg sicherheitshalber aus.

Ebenfalls nicht beenden konnten das Rennen die U23-Athlten Janis Mörk (Atemprobleme), Philipp Dirschauer sowie Timucin Arslan, der nach einem Sturz mit einer Hüftprellung aufgeben musste. Somit kam Dominik Glandorf als einziger Nachwuchsläufer des gestarteten U23-Quartetts durch in einer Zeit von 44:40. Gar nicht erst angereist war Larissa Antweiler, die nach mehrwöchiger Krankheit einen zu großen Trainingsrückstand hatte.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen