• 114
  • Laufen
  • IMG_1406
  • LäufermitGerrit
  • 110
  • IMG_1414
  • 115
  • IMG_1396
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Lotta Schlund gewinnt auch zweiten Lauf der Winterlaufserie (01.02.2015)


Lotta Schlund vom ATS Buntentor heißt die Siegerin des zweiten Laufs der Bremer Winterlaufserie. Schlund lief die 10 Kilometer durch den Bürgerpark in starken 38:18 Minuten und landete damit deutlich vor Antje Günthner (TCO Die Bären Oldenburg)in  41:47 Minuten und Marie Henn 42:15.

Ihre Vereinskameradin Janina Heyn lief in 42:24 Minuten auf Platz 4 der Frauen und sicherte sich damit den ersten Platz der W 30. In der Gesamtwertung der kleinen Serie liegt Schlund damit vor Henn und Heyn. Über die zwei Runden liefen auch der Roadrunner Thomas Lange (41:44), ATSler Thomas Müller (49:39) und die Schülerin Lillith Pauline John in 54:46 Minuten.
Das 15-Kilometer-Rennen konnte der beim ATS Buntentor trainierende Bochumer Klaus Eickel in 51:56 Minuten klar für sich entscheiden. Damit lief er vor dem in der Gesamtwertung der Großen Serie nun führenden Oliver Sebrantke (LC Hansa Stuhr, 52:33) und dem Athleten der LG Bremen-Nord Andreas Oberschilp (53:06) ein.
Nicht beim ersten Lauf der Winterlaufserie gestartet, aber einen guten Platz über die 15 Kilometer belegten Philipp Katthöfer (54:14, Gesamtplatz 5) und Thorben Preikscht (56:08, Gesamtplatz 8). Bei den Frauen lief Julia Spreen in 1:08:19 auf den fünften Platz der Frauenwertung und schob sich in der Serienwertung der Großen Serie damit auf Rang 4 vor.
15 Kilometer bei trockenen Bedingungen, aber Temperaturen um den Gefrierpunkt, absolvierten auch Stefan Kettler (58:18), Felix Simon 1:00:46, die Roadrunner Jens Göbel (1:04:59) und Stefan Hansen (1:05:42), Hans-Heinrich Albertsen (1:05:52), Sven Dackow (1:08:17), Henning Kreutzfeld (1:08:53), Jochen Geiß (1:09:57), Nicol Petermann (1:14:46), Horst Oldendörp (1:15:03), Thomas Langhorst (1:15:17), Anke Heermann (1:26:07), Herbert Vahrmann (1:27:29) und Ute Müller (1:34:55).
Tsianina Lanhorst lief im 1,8 Kilometer langen Schneemannlauf als Gesamtzweite und erste weibliche Teilnehmerin 8:12 Minuten. Michael Willner landete über die 5 Kilometer in 19:10 Minuten auf dem zweiten Gesamtplatz.
Fotos hier: http://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-sport/bremen-sport-fotos_galerie,-Die-AOK-Winterlaufserie-der-2-Lauf-_mediagalid,33264.html

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen