• IMG_1414
  • 110
  • Laufen
  • 114
  • 115
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1396
  • IMG_1406
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Heyn und Eickel zweite in Oldenburg - Bestzeit für Spreen (08.03.2015)

Zwei zweite Plätze und diverse Altersklassensiege brachten die Athleten des ATS Buntentor vom 45. Straßenlauf des Vfl Oldenburg zurück. Im 10-Kilometer-Rennen rund um das Oldenburger Marschweg-Stadion überquerte Janina Heyn in persönlicher Jahresbestzeit von 40:33 Minuten als zweite Frau hinter Michelle Kipp (VfL Oldenburg, 38:29) die Ziellinie und konnte damit die im gesamten Rennverlauf dicht hinter ihr laufende Heike Piotrowski (LG Harlingerland, 40:43) auf Platz drei verweisen.

Ebenfalls einen zweiten Platz konnte der beim ATS Buntentor trainierende Bochumer Klaus Eickel im 25-Kilometer-Rennen erringen. Klaus Eickel musste sich im Schlussspurt lediglich Andreas Kuhlen (VfL Löningen, 1:27:41) geschlagen geben und lief in 1:27:53 Stunden vor Christian Hörper (1. TCO, 1:28:15) ins Ziel. Über einen Sieg in der Altersklasse W35 und eine persönliche Bestzeit von 42:56 Minuten freute sich Julia Spreen als Gesamtsechste im 10-Kilometer-Rennen. Janina Beck vom SV Werder Bremen lief in 44:26 Minuten auf den zweiten Platz der W35. Henning Kreutzfeldt benötigte bei strahlendem Sonnenschein 46:02 Minuten.

Auf einen Platz in den Top-Ten auf der 25-Kilometer-Distanz und den zweiten Platz in der Altersklasse M45 lief Gerrit Lubitz. Aufgrund des unerwartet warmen Wetters hatte er sich gegen Kompressionstrümpfe entschieden und durch kurze Laufsocken zunächst blutige Blasen gelaufen. Nach zwei Dritteln des Rennens erlebte er zudem einen Leistungseinbruch und konnte den bis dahin gelaufenen Schnitt von unter vier Minuten je Kilometer nicht mehr halten. Somit konnte er in Oldenburg erstmalig nicht unter 1:40 Stunden bleiben und finishte in 1:40:27.

IMG-20150308-WA00071

IMG-20150308-WA00081

Iris Schmuck-Barkmann lief ihr Debütrennen für den ATS Buntentor auf der ersten Streckenhälfte als kontrollierten Trainingslauf für die Marathonvorbereitung. Nach der Wendemarke forcierte sie das Tempo und konnte von Platz zehn auf Platz sechs im Damenfeld vorlaufen und somit in 2:05:28 Minuten die W30 für sich entscheiden.

IMG-20150308-WA00091

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen