• IMG_1406
  • 114
  • Laufen
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1414
  • 115
  • IMG_1396
  • 110
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Ole Mertens in Göttingen vorne - drei AK-Siege in Blumenthal (04.12.2016)

Zum Auftakt der Göttinger Crossserie zog es auch Athleten des ATS Buntentor in die alte bzw. neue Heimat. Erfolgreichster Starter war dabei Ole Mertens, der im Kinderlauf über 900 Meter in der AK U10 siegreich war.

cid 0B204236-EBF7-43CC-B8BB-5DECF4D0165Efritz

Ole (309) lief ein von Beginn an beherztes Rennen und flog geradezu dem Ziel entgegen.

Auf der Mittelstrecke von ca. 5000m (von den Athleten geschätzt eher 4.600m) kam Oles Vater, der Ex-Göttinger Ingo Müller, nach vierwöchiger krankheitsbedingter Trainingspause auf Rang 5 in 17:38 als 2. der M35. Philipp Dirschauer, der als Student in Göttingen zum neuen Jahr zur dortigen LG wechselt, belegte Rang 9 in 18:34. Bei den Frauen lief Lena Schröder in 24:25 ins Ziel.

Ganz vorne in der Gesamtwertung konnten sich die Athleten des ATS Buntentor beim Nikolauscross in Blumenthal nicht platzieren, alle angetretenen Lauftreffler erreichten jedoch einen Podesplatz in ihrer Altersklasse, davon dreimal ganz oben. Jan Petermann wurde auf der Mittelstrecke über 4.000 Meter Zweiter der M45 in 15:59, Thomas Langhorst Dritter der M50 in 18:34. Nicol Petermann gewann die W40 in 20:11.

Schnellster Buntentorer auf der Langstrecke war Gerrit Lubitz als Zweiter der M50 in 41:05. Über die fünf Runden am Burgwall in Blumenthal fuhren zudem Jochen Geiß (M55) in 47:38 und Neuzugang Harald Dittberner (M70) in, 53:09 die Siege in ihren Altersklassen ein.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen