• 110
  • IMG_1396
  • 115
  • IMG_1406
  • IMG_1414
  • 114
  • Laufen
  • LäufermitGerrit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Heyn, Heyn, Heyn, Heyn (11.12.2016)

Mit dem vierten Sieg in Folge beim Friedeholz-Crosslauf in Syke ist Janina Heyn vom ATS Buntentor auf dem besten Weg, sich auch den Seriensieg der Syke-Weyher-Crossserie zu holen. Für die drei profilierten Runden mit insgesamt 10500 Metern durch das Waldstück Friedeholz in Syke benötigte Heyn 45:05 Minuten und kam somit deutlich vor der Zweitplatzierten Melanie Noack (LG Kreis Verden, 47:39 Minuten) und Sabrina Timmes (TuS Varrel, 47:46 Minuten) ins Ziel.

In der Mannschaftswertung der Langstrecke liegt das Damenteam des ATS Buntentor nach vier von fünf Crossläufen an der Spitze, ihre männlichen Vereinskollegen auf Rang drei. Wer sich in der Mannschafts- oder Einzelwertung den Gesamt-Seriensieg holt, wird sich am kommenden Sonntag entscheiden, wenn mit dem Cross-Country-Halbmarathon die Serie zuende geht.

In Syke liefen auf der Langstrecke Julia Ebers (1. W40) in 51:11 und Susann Grapentin (3. W40) in 55:17 ins erste Team. Es folgten Lena Schröder (1. WJ U20) in 58:20 und Elsa Jischa-Wolf in 1:12:41.

Bei den Männern musste Michael Bruns (1. M55) in 43:11 erstmalig in der Serie auf den internen Spitzenplatz der ATS´ler verzichten. Vor ihm platzierten sich Philipp Dirschauer (3. MHK) in 41:12 und Gerrit Lubitz (1. M50) in 42:02. In der zweiten Mannschaft der ATS-Herren liefen Thomas Langhorst (2. M50) in 46:04, Bernd Wassermann (4. 50) in 46:41 und Neuling Camil Mohamed (1. MJ U20) in 47:34, der in seinem ersten Wettkampf eine ordentliche Leistung ablieferte und dem etwas rasanten Anfangstempo Tribut zollen musste. Mit Jochen Geiß in 48:44, Heiko Stehmeier in 49:09 und Hardy Wolf in 53:34 brachten die Südbremer an diesem Tag auch noch ein drittes Team ins Ziel. Es folgte Herbert Vahrmann in 1:03:19.

Auf der 3.700-Meter-Mittelstrecke liefen zuvor bereits Jan Petermann (2. M45) in 13:28 und Marc-Kevin Krensellack (1. MJ U20) in 13:43 auf die Gesamtränge neun und zehn. Ingo Schröder benötigte 20:51 Minuten.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen