• 115
  • IMG_1396
  • LäufermitGerrit
  • 114
  • Laufen
  • IMG_1406
  • 110
  • IMG_1414
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Lars Lüdemann und Hardy Wolf beim Rennsteiglauf im Thüringer Wald (20.05.2017)

Am Samstag, den 20.05.17 wurde der 45. Gutsmuths-Rennsteiglauf bei idealem Laufwetter ausgetragen. Über 16.000 Teilnehmer haben sich auf die verschiedenen Strecken begeben. Angeboten wurden Supermarathon, Marathon, Halbmarathon, Nordic-Walking, eine Wanderung sowie diverse Kinder- und Jugendläufe. Zahlreiche Helfer sorgten für gute Bedingungen und eine tolle Stimmung.

Lars startete beim Halbmarathon, der mit über 6.000 Läuferinnen und Läufern ausgebucht war. Trotz aller Probleme, die ein schmerzfreies Training  in der Vorbereitung unmöglich machten, was dazu führte, dass die Anzahl der Trainingskilometer im Vorfeld sehr gering war, finishte Lars in sehr guten 1:49:58 Std. (Platz 1.092/162. M45) und war mit seiner Leistung mehr als zufrieden.

Hardy begab sich zum zweiten Mal auf den neu vermessenen und nun mit 73,5 km ausgeschriebenen Supermarathon und konnte seine Zeit vom Vorjahr um 14 Minuten verbessern. Für den langen Kanten hatten etwa 2.300 Sportlerinnen und Sportler gemeldet. Ins Ziel kamen 2.064.

Hardy belegte in 8:52:26 Stunden Platz 1.157/120. M55 und freute sich nicht nur über die Zeit unter neun Stunden, sondern auch über die fast schmerzfreie Beinmuskulatur am nächsten Morgen.

Begleitet wurden Lars und Hardy wie in den letzten Jahren von den ehemaligen Vereinskameraden Sascha Gärtner und Stefan Rohde. Der nun in Hannover lebende Stefan absolvierte den Halbmarathon in 3:16:58 Stunden.

Sascha startete beim Supermarathon zum siebten Mal in Folge. Leider knickte er schon frühzeitig beim Abstieg vom Großen Inselsberg (KM 25,2) auf einer Treppe um und war fortan gehandicapt. Er kämpfte sich trotzdem bis Ziel durch, konnte aber aufgrund des Vorfalls seine Vorjahresleistung nicht wiederholen und erreichte in 11:23:38 Stunden den Zielstrich in Schmiedefeld.

Lagen die unterschiedlichen Startorte Eisenach, Oberhof und Neuhaus am Rennweg noch bis zu 120 km weit auseinander, so wurde im Festzelt des Zielortes Schmiedefeld ab 18.00 Uhr gemeinsam gefeiert. Bis kurz vor Mitternacht erklang aus mehreren tausend Kehlen immer wieder das Rennsteiglied. Allen hat es wieder viel Spaß gemacht und ein erneuter Start am 26.05.18 ist eigentlich ein Muss!!!

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen