• Laufen
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1396
  • IMG_1414
  • IMG_1406
  • 114
  • 110
  • 115
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Vahrer Seen-Lauf: Gerrit Lubitz im Duell mit dem "Werder-Express"

Auf den ersten zwei Kilometern des 3. Vahrer Seen-Laufes kam es Gerrit Lubitz vor als liefe er gegen eine grün-weiße Wand. Fünf Läufer der acht Personen starken Spitzengruppe trugen das Trikot des SV Werder.
Dann bog die Hälfte der Aktiven ab auf die 5,5km-Strecke und der Läufer des ATS Buntentor war alleine mit drei Werderanern.
 
img 0011
 
Lubitz, der nur knapp 22 Stunden nach seinem Sieg am Vorabend in Weyhe, das Rennen vorsichtig begann, hielt sich zunächst auf Position vier des Läuferfeldes, überholte dann Andreas Wellbrock (37:37) und bei Kilometer sieben auch dessen Vereinskameraden Christoph Mahr, der am Ende Dritter in einer Zeit von 37:33 wurde. Am Ende kam er mit deutlichem Abstand (36:45) hinter Sieger Thorben Preikschat (34:40) ins Ziel.
 
img 0020

Mit Horst Oldendörp (45:09), Lars Lüdemann in (45:31, 3. M35), Volker Schorstein-Reiche (53:42, 3. M55) und Peter Schumacher-Himmelskamp (50:56) brachte der ATS insgesamt fünf Läufer ins Ziel. 

Jantje Dornhöfer (1. W40) und Beatrice Weihert (2. FHK) hatten wegen der großen Hitze kurzfristig auf die kürzere Strecke umgemeldet und liefen gemeinsam bei 31:51 ins Ziel. Mit Anette Himmelskamp und Ingrid Lubitz waren erstmalig auch zwei Walkerinnen am Start (siehe Bericht unter "Nordic Walking"). 

Michael Willner vom Kooperationspartner Road Runners Bremen erreichte im Lauf über 5,5 km Rang Drei in einer Zeit von 19:52.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen