• IMG_1414
  • IMG_1396
  • 110
  • 115
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1406
  • Laufen
  • 114
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Gerrit Lubitz siegt im achten Versuch in der Vahr (02.06.2013)

Kaum noch für möglich gehalten, aber am Ende doch noch erreicht: Beim 9. Vahrer Seen-Lauf war es der achte Start für Gerrit Lubitz und nach je einem Zweiten, einem Vierten und Vier Dritten Platzierungen gelang der erste Sieg auf der Strecke zwischen Berliner Freiheit und Oberneuland.

Nach verhaltenem Beginn - der Einsatz beim Abendvolkslauf "Wilstedt bei Nacht" lag gerade einmal 36 Stunden zurück - lief Lubitz die ersten vier Kilometer mit Lukas Koppel praktisch Kopf an Kopf, ehe er sich ein wenig Abstand verschaffen konnte und seinen Vorsprung bis ins Ziel auf etwa fünfzig Sekunden ausbaute. Am Ende gewann er in einer Endzeit von 35:56 vor Coppel, der mit einer angestrebten Zielzeit von 36:40 am Ende in 36:45 fast eine Punktlandung vollbrachte und Marcus Cords in 36:55.

Siegerehrung Männer

Michael Willner errang den undankbaren vierten Platz in einer Zeit von 37:47 als zweiter der AK M45 und zog sich zudem noch eine Zerrung im Leistenbereich zu. Janina Heyn musste ihrem anstrengenden Sieglauf vom Freitag in Wilstedt Tribut zollen und wurde bei den Frauen Dritte in 41:28 hinter Gesa Lorenz (40:03) und Marie Henn (40:58).

Siegerehrung Frauen

Hinter den Roadrunners Thomas Lange als Sieger in der AK M50 (38:47) und Stefan Hansen (40:16) platzierten sich bei den Herren die ATS´ler Peter Schumacher-Himmelskamp (44:13), Horst Oldendörp (45:06), Klaus Herdler (47:03), Peter Baues (48:17), Kurt Westermann (49:29) Herbert Vahrmann (54:32) sowie Jens Dörken (1:03:10), der ebenfalls unter ATS Buntentor gemeldet war - wer kennt ihn?

Bei den Frauen lief Susann Grapentin inoffizielle Bestzeit (51:16; 3. W40), Elke Spiller als Siegerin der W55 erreichte das Ziel in 55:24 und Petra Ermentraut-Eckert lief 1:09:07. Auf der 5,5-km-Distanz liefen Jantje Dornhöfer (32:28; 3. W45) und Anke Bayer-Thiemig (32:30; 3. W55) fast gleichauf ins Ziel. Es folgte für die Lauftreffler des ATS Claudia Bruns in 39:44.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen