• 20170806_170849
  • jugger_pompfen
  • 1
  • 2

Jugger - Jetzt neu beim ATS

"Was ist das denn für ein Spiel?" ist die wohl häufigste Frage, die einem als Jugger-Spieler beim Training gestellt wird. Jugger ist eine ungewöhnliche Mannschaftssportart, in der zwei Teams mit jeweils fünf Spielern gegeneinander antreten. Grob beschreiben könnte man sie als eine Mischung aus American Football und Fechten beschreiben. Jeweils vier Spieler tragen sogenannte "Pompfen" bei sich, mit denen sie Duelle gegen das andere Team ausfechten. Pompfen sind gepolsterte Stäbe oder auch eine gepolsterte Kette in verschiedenen Formen und Größen. Bei einem Treffer durch eine "Pompfe" muss der Spieler eine bestimmte Zeiteinheit aussetzen, die durch eine Trommel abgezählt wird. Der fünfte Spieler ist der Läufer. Dieser Spieler darf als einziges den "Jugg" - so wird der Spielball beim Jugger genannt - tragen, um Punkte zu erzielen. Hierzu muss er den Jugg auf die andere Spielfeldhäfte bringen, um diesen in einem Mal zu platzieren. Die Aufgabe der Pompfer ist es, den Läufer bestmöglich zu beschützen und den gegnerischen Läufer am punkten zu hindern. Das Spiel wird bestimmt durch Geschick, Ausdauer, Übersicht, Taktik und Teamplay.

Das Bremer Jugger-Team nennt sich "Weserkraken" und trainiert seit letztem Jahr. In der Sommersaison nimmt das Team regelmäßig an auswärtigen Turnieren teil, die in ganz Deutschland stattfinden. In Deutschland gibt es etwa 60 - 80 aktive Jugger-Mannschaften. Der Sport ist außerdem in Irland, Spanien, Australien, Costa Rica und den USA weit verbreitet. Weitere Länder kommen ständig hinzu.
Beim ATS Buntentor trainieren wir immer mittwochs ab 18:00 Uhr sowie sonntags ab 16:00 Uhr (unter Vorbehalt der Teilnehmerzahl). Neue Spieler sind sehr gerne zu einem Probetraining willkommen!

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen