• IMG_1396
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1406
  • Laufen
  • 110
  • IMG_1414
  • 114
  • 115
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Arbeiten am Hindernisparcours schreiten voran (08.04.2016)

Die ersten Baumaßnahmen für den geplanten Hindernisparcours (siehe Bericht vom 05.04.2016) gingen zügig voran. Die Löcher für die mobilen Hindernisse sowie das stationäre Hangelgerät sind gegraben. Autoreifen für ein Bodenhindernis wurden angeliefert.

Der erste Spatenstich erfolgte vor dem Carport zwischen den Tennisplätzen und dem Hartplatz.

DSCI4089 - Kopie

Hier sollen zu den Trainingsterminen zwei Hindernisse aufgebaut werden können.

DSCI4091 - Kopie

Die Hindernisläufer werden dann hier die beiden Hindernisse (je nach Aufbau - Wände, Sprossenwände oder Kletternetze) überqueren und anschließend hinter dem Tennisplatz zwischen Zaun und Grenzdeich bis zur Seitenterrasse am Vereinsheim laufen.

DSCI4093 - Kopie

Auf der Anhöhe ensteht an dieser Stelle ein festes Hindernis. Auf einer Breite von 2,50 Metern muss eine Distanz von sechs Metern an Hangelstangen überwunden werden ohne den Boden zu berühren.

Da dieses Gerät fest installiert ist, profitiert auch die Fußballabteilung davon: An der Seite zum Hartplatz wird ein Regendach angebracht, so dass die Trainer auch bei Schmuddelwetter einen schützenden Unterstand finden.

DSCI4103 - Kopie

Für zwei weitere Hindernisse werden die Fundamente an der Stirnseite des Kunstrasenplatzes neben der Finnbahn erstellt.

Ein Bodenhindernis wird durch ausgelegte Autoreifen im Finnbahnbogen nahe dem Lidice-Haus entstehen.

DSCI4101 - Kopie

Die Reifen lagern dort im Gebüsch und können bei Bedarf schnell ausgelegt und nach Gebrauch wieder gelagert werden.

Der nächste Bericht vom Baufortschritt folgt in Kürze.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen