• 115
  • IMG_1406
  • 110
  • IMG_1396
  • IMG_1414
  • 114
  • LäufermitGerrit
  • Laufen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Rückkehr zum Brocken

Bereits zum zweiten Mal machten sich Elsa, Sascha und Lars auf den Weg in den Harz zum Trainingswochenende.
Dazu ein kurzer Erlebnisbericht zum Training am Brocken vom vergangenen Wochenende ... (von Lars Lüdemann)

Der Jungfrau-Marathon steht kurz bevor und am Wochenende ging es für Elsa, Sascha und Lars mal wieder in den Harz, um am Brocken ein paar Höhenmeter unter die Füße zu bekommen, damit es am 10. September kein böses Erwachen in der Schweiz gibt. Es war wieder eine sehr gelungene Sache, auch wenn das Wetter am Sonntag nicht so ganz mitspielte und wir nass bis auf die Haut wieder in Schierke ankamen.

Am ersten Tag , Samstag, ging es über den Wanderweg ?Alte Bobbahn? und Brockenstraße hinauf auf den Gipfel und auf der anderen Seite die alte Panzerstraße hinunter zum Eckerstausee. Dort trafen wir auch ein paar Mountainbiker aus Bremen. Auf der Staumauer wurde gewendet und zurück ging es die sehr steile, zu größten Teilen unlaufbare Panzerstraße wieder hinauf zum Brockengifel und dann nach kurzer Pause gemütlich die Brockenstraße hinunter nach Schierke in die Unterkunft. Belohnt haben wir uns mit einem schönen Saunagang und leckerem Essen.

Am Sonntag dann ging es von Beginn an heftig zur Sache. Durch den Eckerstieg, einem sehr steilen Aufstieg zum Brocken mitten durch den Wald , ging es bis kurz unterhalb des Gipfels. Von dort liefen wir dann über den Goetheweg hinüber nach Torfhaus und in strömendem Regen zurück nach Schierke. Das Wasser lief und auf den Wegen hinterher.

Aber es hat allen 3 wieder viel Spaß gemacht und es war sicher nicht das letzte mal. In den 2 Trainingseinheiten wurden ca. 57 km zurück gelegt und ca. 1600 Höhenmeter überwunden. Der Jungfrau-Marathon kann kommen.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen