• IMG_1396
  • Laufen
  • 114
  • IMG_1414
  • IMG_1406
  • 115
  • 110
  • LäufermitGerrit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

SG-Team verliert drei Punkte auf Stuhr - jetzt mit Zeiten

Bein dritten Lauf der Syke-Weyher Cross-Serie, dem 21. Sandberg-Crosslauf, konnten die führenden Teams der SG Roadrunners Buntentor sowie der LC Hansa Stuhr wieder in Bestbesetzung antreten. Am Sandberg in Barrien büßten die SG´ler dabei drei Punkte ihres Vorsprungs aus der Vorwoche ein und liegen vor dem Friedeholz-Cross in Syke in 14 Tagen nur noch sieben Punkte vor den Niedersachsen.

Hinter einem starken Duo aus Garrel kam Seriensieger Andreas Oberschilp (LG Bremen- Nord) dieses Mal auf Rang drei vor Horst Wittmershaus (SC Weyhe) ein. Der Athlet aus den Reihen des Veranstalters hatte bei den ersten beiden Rennen gefehlt. Auf den Rängen Fünf und Sechs platzierten sich Oliver Sebrantke (38:11) und Tobias Kortas (38:31; beide LC Hansa Stuhr) vor dem Trio der SG Roadrunners Buntentor mit Gerrit Lubitz, (38:49)  Stefan Kettler (39:55) und Michael Willner (40:52) sowie dem dritten Stuhrer Mario Lawendel (41:20) auf Rang Zehn.

{mosimage} 

Das zweite SG-Team trat in der Besetzung Jens Göbel (42:26), Hans-Heinrich Albertsen (44:39) und Klaus Herdler (45:42) an. Hardy Wolf (50:57) war als siebter Vertreter der Startgemeinschaft ebenso ohne Teamwertung wie seine Frau Elsa (54:52) als Dritte der W40 bei den Damen.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen