• 110
  • 114
  • IMG_1396
  • Laufen
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1406
  • 115
  • IMG_1414
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Jeder Treppchenplatz einmal besetzt beim Ummellauf in Hepstedt (26.05.2013)

Beim 11. Ummellauf in Hepstedt/Breddorf konnten Thomas Langhorst, Stephanie Hellwig und Gerrit Lubitz einen kompletten "Medaillensatz" gewinnen. Insgesamt waren zehn Athleten des ATS Buntentor zur bestens organisierten Veranstaltung in familiärer Atmosphäre zum Ummel-Waldlauf angereist.

Als erstes startete Tsianina Langhorst auf der 2,6km-Strecke und belegte dabei Platz Drei der Schülerinnen C in 12:57,0. Erfolgreichster Athlet des ATS war dann Thomas Langhorst der im 5km-Lauf nach 18:40,7 das Ziel als Sieger erreichte.

Hier Fotos von der Siegerehrung (falls nicht korrekt angezeigt, Bildschirm umdrehen...:-) Ursprungsdatei ist korrekt ausgerichtet:

(1)   (2)   (3)

 

Mit einer "Silbermedaille" konnte sich danach auf der 10km-Strecke Stephanie Hellwig schmücken, die 48:07,8 lief und sich lediglich Ute Vehlow-Diekmann (TV Sottrum; 46:50,7) geschlagen geben musste. Bei den Herren staunte Gerrit Lubitz zunächst nicht schlecht, als er mit Marco Miltzlaff führend aus dem Stadio lief aber bereits nach einem knappen Kilometer auf Rang Fünf durchgereicht war. Zwischen Kilometer zwei und vier konnte er dann aber seinen Rhythmus finden und zunächst auf Rang drei und einen Kilometer vor dem Ziel kurzzeitig sogar auf den zweiten Platz vorlaufen. Danach musste er aber der anstrengenden Aufholjagd Tribut zollen und dem zwölf Jahre jüngeren Sascha Holsten (Gut Training St. Moritz; 36:08,0) den zweiten Platz überlassen. Er kam somit in 36:17,2 (1. M45) als Dritter hinter Holsten und dem B-Jugendlichen Marius van Wijlick vom Veranstalter SV Eintracht Hepstedt/Breddorf ins Ziel, der 34:53,6 benötigte.

Noch unter den ersten Zehn platzierten sich Stefan Kettler (3. M45; 38:15,7) und Michael Willner (4. M45; 38:22,1), wobei Kettler hinter seinem Teamkameraden zunächst um zwanzig Sekunden zurücklag, dieser seinen Vorsprung nach schnellem Anfangstempo aber binnen zweier Kilometer auf der zweiten Rennhälfte einbüßte.

Mit Ralf Kaiser-Keller (41:19,0) und Hans-Heinrich Albertsen (43:27,5) konnten zwei weitere Buntentorer die Ränge Eins und Drei der AK M55 belegen. Es folgten Jochen Thiessen (49:48,2) und Herbert Vahrmann (54:38,9).

Fazit: Ein landschaftlich schöner Lauf mit einer fairen Preisgestaltung (Kaffee und ein Stück Kuchen waren im Startgeld enthalten). Die ATS´ler freuen sich schon auf den Besuch der "Ummelläufer" am 21.06. zum Sommerquartett.

Weitaus anstrengendere Bedingungen fanden die Bahnathleten am Vortag beim Sparkassen-Meeting der LG Hannover vor: 9°C und Dauerregen, zusätzlich eine unter Wasser stehende Innenbahn (ungewöhnlich, auch wenn die Sportstätte "Erika-Fisch-Stadion" heißt), haben mit aller Macht versucht, gute Zeiten zu verhindern. So konnte Marian Skalecki mit für ihn unbefriedigenden 1:58,92 Achter werden. Doch auch die vor ihm Platzierten blieben deutlich hinter ihren Erwartungen zurück. Marcel Skalecki hatte den Wettkampf auf Grund einer Erkältung ausfallen lassen müssen und Jonas Kollhoff hat seine Laufzeit nach einem zu hohen Angangstempo in der ersten Runde auf den letzten 200 Metern einfach vergessen... :-)

 

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen