• 110
  • IMG_1414
  • Laufen
  • 114
  • 115
  • IMG_1396
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1406
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Erfolgreicher Start in die Cross-Serie (03.11.2019)

Beim Syke-Weyher Cross-Fünfer, der in dieser Form wohl letztmalig ausgetragen und ab 2020 als Cross-Dreier fortgeführt wird, konnten die Aktiven des ATS Buntentor mit einem großen Team und zwei Podestplätzen in der Gesamtwertung einsteigen. Jenny Vico als Siegerin bei den Damen und Carsten Hülss als Zweiter der Herrenkonkurrenz waren dabei die schnellsten Athleten des ATS.

Auf der Lagstrecke liefen in die erste Mannschaft: Carsten Hülss (Platz 2; 37:46), Andrés Gier (Platz 8; 40:12) und Gerrit Lubitz (Platz 15; 42:56), gefolgt von Bernd Wassermann (47:38), Jochen Geiß (49:06), Lars Lüdemann (49:44), Harald Dittberner (53:34), Gerhard Eichhorst (01:01:55) und Herbert Vahrmann (01:07:08).

Jenny Vico (43:03), Janina Heyn (46:55) und Nicol (Niiiiieh-kol) Petermann (53:12) legten für die Damen vor, gemeinsam mit der beim nächsten Lauf am Ellernbruch fehlenden Anja Heeren (57:08).
Saskia Hülss lief als einzige Frau des ATS Buntentor auf der 3.700 Meter Mittelstrecke und benötigte 19:07 Minuten. Ihr Sohn Moritz lief die 1.200 Meter in 05:52.

Zeitgleich galt es für Andreu Galceran Holtappels wieder die Herbsthärte in Hitzacker zu bestehen, den anspruchsvollen Lauf über die Elbhöhen bei Hitzacker mit etlichen deftigen Anstiegen im Gelände; es waren 220 Höhenmeter zu überwinden.

komprimiert Hitzacker 01

In der Altersklasse MU20 konnte sich der 18jährige Andreu (im Bild ganz vorne) wiederum als Sieger in 51:19 platzieren. Beachtlich verlief das Debüt des jungen Fußballers Anton Barz, der in der Altersklasse männliche Kinder U10 mit 1:09:52 den zweiten Platz erreichte.

 

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen

;