• IMG_1414
  • 110
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1396
  • 114
  • Laufen
  • 115
  • IMG_1406
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
Menu

Oste Cup 2019 endet mit Doppelsieg auf der Langstrecke (17.03.2019)

Der Regen, der den Boden kräftig durchweichte, ein umgestürzter Baum und 55 Höhenmeter pro Runde sorgten beim letzten Oste Cup Lauf für echte Crosslaufbedingungen. Für Saskia, Lina, Moritz, Carsten Hülss und Thomas Silies wiederholten sich dennoch die Ergebnisse der ersten zwei Läufe.

Andreu Galceran Holtappels wiederholt Erfolg von 2017 in 2018

Zur Förderung des Läufernachwuchses werden seit 2017 unter der Schirmherrschaft des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) für Deutschlands talentierteste Nachwuchsläufer/innen der Deutsche Nachwuchsläufer-Cup, integriert in fünf ausgewählte nationale Laufevents, über 10 km Straße ausgetragen. Altersklassen U18/U20/U23 Cup-Sieger in der jeweiligen AK wird, wer in der Zeitaddition von mindestens zwei absolvierten Rennen die schnellste Zeit aufweist, wobei die Wertung nur jeweils innerhalb der Altersklasse erfolgt.

Citylauf in Dresden (17.03.2019)

Ein Erlebnisbericht von Christian Heidenreich, der sich "aus der Ferne" von Marian Skalecki coachen lässt:

Nun war es endlich soweit! Nachdem ich Mitte Oktober in Lübeck mit 3 Sekunden an der 40 Minuten Schallmauer scheiterte, sollte es heute endlich klappen. Die Trainingsergebnisse waren vielversprechend und schließlich empfahl mir Marian eine Pace von 3:55 (39:10 Min).

Cross DM Gold und Bronze für ATS Läufer in Ingolstadt (10.03.2019)

Wenn man am Freitagmorgen die ATS Buntentor Läufer Michael Bruns, Sven Eilinghoff, Carsten Hülss und Thomas Silies zu den Wochenendaktivitäten gefragt hätte, dann hätte man wohl ein ziemlich verrückte Antwort bekommen. Wir fahren gleich nach Ingolstadt zur deutschen Crosslaufmeisterschaft. Wie verrückt dieses Unterfangen nun wirklich war, konnte die vier bereits bei der Anreise spüren. Pünktlich um 12:00 ging es als Gruppe mit dem Auto Richtung Bayern.

CMS-Team beim Strong Viking in Fürstenau (09.03.2019)

Am vergangenen Samstag starteten die OCR-Athleten des ATS Buntentor zum ersten Mal bei einem Lauf der Strong-Viking-Serie in Fürstenau. Das Team Crow-Mountain-Survival (CMS) war mit vier Läufern vertreten. Ralf Simon-Würker, Steffen Süßenbach und Sebastian Baumann begaben sich auf die 19 km lange Beast-Strecke.

Abschluss der Winterlaufserie (03.03.2019)

Erfolgreichster Starter des ATS Buntentor bei der 39. Winterlaufserie war Andrés Gier auf Rang 5 der langen Serie als Zweiter der M30 in einer Gesamtzeit von 2:56:44.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen

;