• Laufen
  • IMG_1414
  • 110
  • 114
  • LäufermitGerrit
  • IMG_1396
  • 115
  • IMG_1406
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Deutsche Crosslaufmeisterschaft in Sonsbeck (18.12.2021)

Das grandiose Wetter in der Woche vor der deutschen Meisterschaft, die am 18.12. stattfand, hatte dazu geführt, dass der Veranstalter SV-Sonsbeck den stark besetzten Teilnehmerfeldern einen gut bestellten Acker zur Verfügung stellen konnte. Und auch der Regen am Veranstaltungstag schaffte optimale Crosslaufbedingungen. Durch die Absage zahlreicher Veranstaltungen nutzten viele Athleten die Meisterschaft, um in der sich wieder zuspitzenden Coronasituation sich in diesem Jahr ein letztes Mal zu messen.

Schon beim Einlass unter strengen Coronaauflagen wurden die verschärften Maßnahmen deutlich. Nur mit zwei attraktiven Bändchen am Arm konnten die zwei Kontrollstationen passiert werden. So kam auf jeden Fall, trotz der vielen Teilnehmer, ein gewisses Gefühl von Sicherheit auf.

Als erstes durfte Michael Bruns in der Altersklasse M60 starten und sich bei der Schlammschlacht am Niederrhein beweisen. Über zwei Runden und 4,1 Kilometer ging er mit knapp 130 Startern auf den Meisterschaftskurs. Besonders die zweite Runde zeigte sich als extrem kräftezerrend. Bereits jetzt war die Laufstrecke so durchweicht, dass jeder Schritt im Boden versackte und unabhängig davon, welche Spikelänge benutzt wurde, kaum Vortrieb entstand. Aber unter diesen Bedingungen mussten alle Läufer ins Ziel kommen. Mit dem erreichten 13. Platz war Michael trotz seines Trainingsrückstandes sehr zufrieden.

Im darauffolgenden Lauf ging es für Thomas Silies, Sven Eilinghoff und Carsten Hülss sowohl um die Einzelwertung in der M45 als auch um die Mannschaftswertung in der Altersklasse M40/45. Die Drei mussten auf der schon gut durchpflügten Strecke noch eine Runde mehr laufen. Sven und Carsten liefen hintereinander auf Platz 7 und 8, Thomas machte dann mit Platz 26 die Mannschaft komplett. Leider reichte das Mannschaftsergebnis in diesem Jahr zu keinem Treppchenplatz. Punktgleich mit Platz 4 mussten die Drei sich mit Platz 5 zufriedengeben.

Als fünfter Läufer konnte im Anschluss Leonard Maisch in der männlichen Hauptklasse wieder über zwei Runden starten. Nach 14:55 Minuten erreichte er von 110 Startern den 41. Platz. Insbesondere auf den letzten 400 Meter konnte er noch einige Plätze gut machen. "Vielleicht hätte ich doch den Wettkampf etwas schneller angehen können", stellte Leonard fest.

Nach einer kurzen Stärkung am hervorragend bestückten Kuchenbuffet ging es dann wieder zurück nach Bremen.

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen