• IMG_1396
  • IMG_1406
  • LäufermitGerrit
  • 115
  • IMG_1414
  • 110
  • Laufen
  • 114
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Gemeinsam durchs Brandenburger Tor (03.04.2022)

(Ein Bericht von Anke Bayer-Thiemig)

Kalt war es, um nicht zu sagen schweinekalt, es waren Temperaturen von rund 4 Grad, gefühlt jedoch viel kälter: Der Startschuss beim Berliner Halbmarathon war ungewöhnlich oder besser gesagt, es gab eher eine Aufforderung loszulaufen. Das hatte natürlich einen Vorteil, es gab weniger Mitläufer:innen zu überholen.

Start- und Zielbereich des Halbmarathons war die Straße des 17. Juni zwischen dem Brandenburger Tor und der Siegessäule. Es ging vom Großen Stern in Richtung Ernst-Reuter-Platz, vorbei am Schloss Charlottenburg, entlang am Kurfürstendamm bis zum Potsdamer Platz, weiter zum Checkpoint Charlie, zum Gendarmenmarkt und schließlich auf die Zielgerade Unter den Linden in Richtung Brandenburger Tor. Vieles davon habe ich kaum wahrgenommen, die Strecke am Kurfürstendamm kam mir endlos, der Zieleinlauf durch einige Abbiegungen kompliziert vor.IMG 20220405 WA0021
Mein Ziel war es, noch einmal unter zwei Stunden zu laufen. Dank Utes Unterstützung sollte es klappen. Bis Kilometer 15 lief es gut, danach kam es so eisig von vorne, dass mir (ich hatte mich für eine kurze Laufhose entschieden) fast die Beine weggestorben wären. Da half es auch nicht, dass ich 300 Meter mehr gelaufen bin (was ich bis heute nicht verstehe), und von einer Vorläuferin, die vor Freude ihre Arme im Ziel hochriss, fast erschlagen wurde.

20220403 153530

Die Uhr blieb bei 2:02,03 h stehen (immerhin Platz 6 in der AK), Ute Hawranke lief gleiche Zeit (236 AK), Heike Meyer-Jodeit war in 1:54,47 h (AK 76) im Ziel, Gerd Eichhorst in 2:19,08 h (AK 63). Der Schnellste neben Hülse alias Joachim Hülsmann (der stand schon im Ziel, als wir alle kamen und hat uns auch unterwegs ordentlich angefeuert) war Hendrik Kohlwes in 1:39,39 h (AK 485).

20220407 112728
Trotz allem war es ein wunderschönes Wochenende, mit viel Leckereien (siehe Foto), einem Besuch zum Teufelsberg, shoppen in Secondhand-Läden. „Nie wieder laufe ich einen Halbmarathon“ war ich mir im Ziel ganz sicher. Dieser Vorsatz hielt bis zur U-Bahn-Station, danach wusste ich, ich werde mich erneut in Berlin anmelden: Es müsste doch irgendwie noch einmal zu schaffen sein, das Ding unter zwei Stunden nach Hause zu bringen. Kennt jemand zufällig eine Abkürzung?

 

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen