• IMG_1396
  • IMG_1406
  • Laufen
  • 110
  • 114
  • 115
  • IMG_1414
  • LäufermitGerrit
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8

Zwei deutsche Vizemeistertitel und zwei sechste Plätze bei der Langstrecken DM in Mittweida

Am 07.05.2023 fanden die deutschen Meisterschaften auf der Langstrecke in Mittweida statt. In der Hauptklassen traf sich hier die deutsche Langstreckenelite über 10.000 Meter. Ab den Seniorenklassen M/W 35 wurden die Meisterschaften über 5000 Meter ausgetragen. Und hier starteten auch die vier Läufer vom ATS.

Den Anfang machten Michael Bruns und Harald Dittberner. Beide starteten in einem gemeinsamen Wettbewerb über die Altersklassen M60 bis M85. Alle Altersklassen waren, wie es bei einer deutschen Meisterschaft auch üblich ist, sehr stark besetzt. Michael erreichte mit einer Zeit von 20:48 Minuten den 6. Rang in der Altersklasse M60. Das selbstgesteckte Ziel, die 20 Minuten deutlich zu unterschreiten, musste leider schon mittig des Wettkampfes aufgegeben werden. Somit war Michael nicht ganz zufrieden mit der erreichten Platzierung und der Zeit.

Anders lief es bei Harald Dittberner, der konstant die zwölfeinhalb Runden absolvierte und mit einer Zeit von 24:17,47 in der Altersklasse M75 den zweiten Platz erreichte. Damit konnte sich Harald erneut bei einer deutschen Meisterschaft erfolgreich präsentieren.  2023 Harald Mittweida

Im darauffolgenden Lauf über die Altersklassen M35 bis M55 starteten Sven Eilinghoff und Carsten Hülss. Auch hier waren die Altersklassen sehr gut besetzt. Sven musste leider schon nach wenigen Runden feststellen, dass das hohe Tempo seiner Achillessehne stark zusetzte und er rausnehmen musste. Dennoch konnte er das Rennen auf dem sechsten Platz in der M50 in einer Zeit von 17:35,84 beenden. Ohne die Probleme wäre mit Sicherheit eine deutlich bessere Zeit und auch bessere Platzierung möglich gewesen. Carsten ließ sich von dem hohen Anfangstempo nicht beeindrucken und hielt sich bis zur siebten Runde eher zurück. Konnte dann aber noch einmal das Tempo erhöhen. Auf den letzten 400 Meter kämpfte er sich zunächst an den Zweitplatzierten heran, um diesen auf den letzten Metern knapp zu Überholen. Mit einer Zeit von 16:34,72, mit ganzen 4 Hundertsteln (0,04 Sekunden) Vorsprung, wurde er Zweiter in der M45. Carsten 2023 Mittweida

Nach dem Wettkampf konnten sich die Vier ATS-Läufer an einem sehr umfangreichen Kuchenbüfett stärken. Ab 19:00 Uhr wurden die sehr spannenden Läufe über 10.000 Meter noch live mitverfolgt

Die ganze Veranstaltung wurde vom Leichtathletik-Verband Sachsen und dem TSV Mittweida hervorragend ausgerichtet.

Bericht von Carsten Hülss

envelope 

Sporthaus Kornstraße 157
Neustadt - 28201 Bremen

Vereinsheim und Sportplatz
Weg zum Krähenberg 1 - 28201 Bremen